Stadtteil Hadern

Münchner Stadtteil Hadern 

Ihr Immobilienmakler für den Verkauf und die Vermietung Ihrer Immobilie in Hadern

Münchens 20. Stadtbezirk ist Hadern, in dem 51.000 Menschen leben. Als Hadern 1938 eingemeindet wurde, hatte es knappe 7.000 Einwohner. Als „haderun“ findet es im 11. Jahrhundert zum ersten Mal Erwähnung. Der Name bedeutet „bei den Waldleuten“, denn es gab fruchtbares Wald- und Weideland. Nördlicher Nachbar ist Laim. Östlich der Fürstenrieder Straße stößt Hadern an den Bezirk Sendling-Westpark und südlich an Fürstenried. An Haderns Westflanke verläuft die Stadtgrenze Münchens.

Haus zu verkaufen in Hadern: Vom Dorf zur Villenkolonie

Den alten Dorfkern kann man noch im Bereich der Heiglhofstraße und der Würmtalstraße wahrnehmen. Im Zuge der Staatsreform von König Maximilian I. wurde aus den Dörfern Großhadern und Kleinhadern 1818 eine Gemeinde. Der Unternehmer Jakob Heilmann kaufte Ende des 19. Jahrhunderts viel Land auf. Einen Teil überließ er der Stadt, die dort den Waldfriedhof einrichtete. Auf dem übrigen Gelände entwickelte er attraktive Villenkolonien.

Wohnung zu verkaufen in Hadern: Beliebtes Wohngebiet

Der spätere erste Ministerpräsident Bayerns, Kurt Eisner, schaffte sich hier in der heutigen Pfingstrosenstraße sein Refugium. Die Siedlung ist noch immer ein nachgefragtes Wohngebiet. Nach dem Zweiten Weltkrieg griff die Stadt auf die erheblichen Freiflächen in Hadern zurück, um die Wohnungsnot zu lindern.

Grundstück zu verkaufen in Hadern: Wohnen und Forschen

Zu den Einfamilienhäusern kamen große Siedlungskomplexe in Neuhadern und der Blumenau. 1974 wurde mit dem Universitätsklinikum Großhadern der Ludwig-Maximilians-Universität eines der größten Krankenhäuser seiner Art in Europa in Betrieb genommen. Immer mehr biologische und naturwissenschaftliche Fakultäten nehmen auf dem weitläufigen Gelände ihren Vorlesungs- und Forschungsbetrieb auf.

Wohnung zu vermieten in Hadern: Meditativer Spaziergang

Natürlich lässt sich wunderbar durch die Haderner Villenkolonie joggen. Nicht weit ist auch das Münchner Westbad im Stadtteil Pasing. Entschleunigen und entspannen kann man auf dem Münchner Waldfriedhof. Ein respektvoll meditativer Spaziergang auf seinen Wegen führt an den letzten Ruhestätten von vielen Prominenten vorbei. Des Lernens und Staunens ist dabei kein Ende.

Haus zu vermieten in Hadern: Gut entwickelte Infrastruktur

Einkaufsmöglichkeiten bestehen entlang der Fürstenrieder Straße und im alten Dorfkern mit seinen Wirtshäusern und Geschäften. Beliebte Einkaufspassagen gibt es auch in der Nähe der U6-Station „Haderner Stern“ in der Guardinistraße. Wochenmärkte finden dort und um den alten Dorfkern statt. Neben Kindergärten gibt es mehrere Grund- und Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien und eine Montessori-Schule. Stadtbibliothek und Volkshochschule sind mit Außenstellen in Hadern vertreten. Die A95 München-Garmisch und A96 München-Lindau führen durch den Bezirk. Die Tramlinie 18 hat am Gondrellplatz in Kleinhadern ihre Endstation. Metro- und Stadtbusse durchqueren Hadern.

← Zurück zur Stadtteil-Übersicht
Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen!

Senden Sie uns eine Nachricht