Stadtteil Haidhausen

Münchner Stadtteil Haidhausen 

Ihr Immobilienmakler für den Verkauf und die Vermietung Ihrer Immobilie in Haidhausen

Der Stadtteil Haidhausen gehört zum Münchner Stadtbezirk 5 Haidhausen – Au, in dem heute 62.000 Menschen leben. Bereits 808 wird Haidhausen urkundlich erwähnt als „haidhusir“ (Häuser auf der Heide). Es liegt am Isarhochufer und grenzt im Westen unmittelbar an das Münchner Zentrum. Der östliche Nachbar ist Berg am Laim, der nördliche an der Prinzregentenstraße Bogenhausen. Und südlich schließt sich der Stadtteil Au an.

Haus zu verkaufen in Haidhausen: Ein Dorf, älter als die Landeshauptstadt

Haidhausen ging durch die Hände verschiedener Adelsgeschlechter, bevor es Mitte des 13. Jahrhunderts an die Wittelsbacher fiel. Von der Zerstörung der alten erzbischöflichen Salzbrücke über die Isar bei Freising und der Etablierung des neuen Münchner Überganges profitierten nicht nur die Wittelsbacher, sondern auch die Bewohner Haidhausens am „gaachen (steilen) Steig“, dem heutigen Gasteig. Die Eingemeindung nach München erfolgte 1854.

Wohnung zu vermieten in Haidhausen: Ziegel für Münchner Prachtbauten

Der lehmhaltige Boden des Hochufers brachte etliche Ziegeleien hervor, die das Baumaterial für viele Münchner Bauten lieferten, so zum Beispiel für die Frauenkirche. Tagelöhner und Ziegeleiarbeiter bevölkerten Haidhausen. Reste von deren Herbergsunterkünften sind noch „An der Kreppe“ am Wiener Platz und am nördlichen Ende der Preysingstraße zu sehen.

Grundstück zu verkaufen in Haidhausen: Bauboom in der Gründerzeit

Nach dem Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 wurde Haidhausen zwischen Ostbahnhof und Isarhochufer strahlenartig bebaut. Belfortstraße, Wörthstraße und Weißenburger Straße waren die Hauptachsen. Siegreiche Schlachten standen Pate bei der Namensgebung der Straßen, daher kommt auch der Spitzname „Franzosenviertel“. Heute kann man dort shoppen oder in einem der vielen Cafés oder Restaurants entspannen. Zahlreiche Plätze wie Pariser Platz, Bordeaux Platz, Weißenburger Platz oder Wiener Platz mit Marktständen laden zum Verweilen ein.

Wohnung zu verkaufen in Haidhausen: Kühlkeller und großzügige Biergärten

Brauereien nutzten die Keller des Hochufers zur Kühlung ihrer Biere. Das Hofbräu zog vom Platzl an den Wiener Platz, wo auch heute noch ein schöner Biergarten lockt. Das Bürgerbräu hatte sein Areal zwischen Steinstraße und Gasteig. Im Bürohof des Kulturzentrums am Gasteig befindet sich eine Gedenkplatte für Georg Elser, dessen Attentat auf Adolf Hitler 1939 in diesem Bierkeller scheiterte.

Haus zu vermieten in Haidhausen: Sehenswürdigkeiten, Bildung und Verkehr

Im Maximilianeum tagt heute der Bayerische Landtag. Das Museum Villa Stuck am Friedensengel ist ein architektonisch und kunstgeschichtliches Highlight, das Müllersche Volksbad an der Isar eine sehenswerte Jugendstil-Ikone. Die Verkehrsanbindung gewährleisten die Stammstrecke der S-Bahn mit allen Linien, zwei U-Bahn-Linien, Metrobusse, Stadtbusse sowie Trambahnen. Neben Kindergärten existieren Grundschulen, Mittelschulen, Realschulen, ein Gymnasium, eine Berufsschule und die Zentrale der Volkshochschule.

← Zurück zur Stadtteil-Übersicht
Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen!

Senden Sie uns eine Nachricht