Stadtteil Maxvorstadt

Münchner Stadtteil Maxvorstadt 

Ihr Immobilienmakler für den Verkauf und die Vermietung Ihrer Immobilie in Maxvorstadt

Sowohl kulturell als auch architektonisch gehört die Maxvorstadt zu den sehenswertesten Stadtvierteln ganz Münchens. Die Maxvorstadt, die rund 53.500 Einwohner hat, überzeugt beispielsweise mit dem Ensemble Königsplatz, dem Siegestor oder mit den Pinakotheken. Auch die beiden großen Hochschulen sowie etliche Museen tragen zum hervorragenden Lebensgefühl der Maxvorstadt bei.

Haus zu vermieten in der Maxvorstadt: Weltoffenes und tolerantes Viertel

Nicht umsonst ist die Maxvorstadt eines der pulsierendsten Viertel Münchens, denn tagsüber halten sich weitaus mehr Menschen im Viertel auf, als tatsächlich dort wohnen. Dies liegt natürlich auch daran, dass die Maxvorstadt als Zentrum der Kunst gilt und außerdem mit ihren beiden renommierten Universitäten einen wichtigen Mittelpunkt der Wissenschaft und Bildung darstellt. Die vielen Studenten, Akademiker und Touristen sorgen dafür, dass die Maxvorstadt zu einem weltoffenen, lebendigen, kulturellen und vielfältigen Stadtteil wird. Eine Wohnung zu vermieten ist insbesondere deshalb sinnvoll, weil das einzigartige Lebensgefühl wirklich an jeder Ecke spürbar ist. In der Maxvorstadt haben sich viele Galerien, Läden, Kneipen, Cafés und Restaurants angesiedelt, die zum Entspannen und Verweilen einladen.

Haus zu verkaufen in der Maxvorstadt:

Die Maxvorstadt ist insbesondere für ihre Architektur bekannt, die aus der Zeit Ludwigs I. und somit aus dem Klassizismus stammt. Ob die Ludwigstraße mit ihren Prachtbauten, die Antikensammlung, die Glyptothek oder der Königsplatz mit den Propyläen: Die Maxvorstadt bringt schnell zum Staunen. Ebenfalls einen Besuch wert sind auch die Kirchen St. Bonifaz und St. Ludwig. St. Bonifaz war der letzte Bauauftrag zu Zeiten des bayerischen Königs Ludwig I., der im östlichen Seitenschiff in einem Steinsarkophag beigesetzt ist. Für ausreichend Erholung und Ruhe sorgt hingegen der Alte Botanische Garten, der am Stachus gelegen ist. Auch bildungstechnisch gesehen lässt die Maxvorstadt keine Wünschen offen. Zu einem Zentrum der Wissenschaft und Bildung wird die Maxvorstadt durch die Technische Universität, die Ludwig-Maximilians-Universität, die Fachhochschule Münchens, die Staatsarchive, die Hochschulen für Politik und Philosophie, das Orff-Zentrum und die Staats- und Universitätsbibliothek.

Wohnung zu verkaufen in der Maxvorstadt: Das Herz Münchens

Zwischen Odeonsplatz und Stachus schließt die Maxvorstadt an den nordwestlichen Teil der Münchner Altstadt an. Begrenzt wird der Stadtteil durch die Königinstraße, während er im Osten bis zum Englischen Garten reicht. Die Grenze im Norden wird hingegen durch die Georgen- und die Winzererstraße sowie durch das Siegestor markiert. Das Viertel reicht im Süden bis zum Bahngelände, das sich an der Arnulfstraße befindet, und im Westen bis nach Neuhausen mit der Loth- und Mailingerstraße. Durch die U-Bahn-Linien U1, U2, U3 und U6 ist die Maxvorstadt bestens an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Zudem verkehren in der Maxvorstadt mehrere Buslinien und viele Trambahnlinien.

← Zurück zur Stadtteil-Übersicht
Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen!

Senden Sie uns eine Nachricht