Stadtteil Perlach

Münchner Stadtteil Perlach 

Ihr Immobilienmakler für den Verkauf und die Vermietung Ihrer Immobilie in Perlach

Perlach gehört zum Münchner Stadtbezirk 16 Ramersdorf-Perlach, in dem 114.000 Menschen leben. Gegen Ende des 8. Jahrhunderts taucht Perlach als „peralohc“ in den Urkunden auf. Der Name bezieht sich auf „Eber“ (pera) und „lichten Wald“ (loh). Perlach grenzt im Westen an den Bezirk Obergiesing-Fasangarten, im Norden an Ramersdorf und im Osten mit den Teilen Neuperlach und Waldperlach an die Bezirke Berg am Laim und TruderingRiem. Im Süden geht die Stadtgrenze in den Landkreis München mit dem Perlacher Forst über.

Haus zu verkaufen in Perlach: Eigenständig und tolerant

Die Eigentumsrechte an Perlach wechselten häufig zwischen kirchlichen Institutionen, Adelsgeschlechtern und den bayerischen Herzögen. 1818 wurde Perlach zu einer eigenständigen Gemeinde, deren Ortsmittelpunkt sich rund um den Pfanzeltplatz mit der Pfarrkirche St. Michael befand. 1848 bekam Perlach mit der St.-Paulus-Kirche ein protestantisches Gotteshaus. Heute ist es die älteste evangelische Kirche in München und denkmalgeschützt.

Wohnung zu vermieten in Perlach: Erholungsraum für alle

Die Industrialisierung machte sich in Perlach kaum bemerkbar. Dafür gab es schon früh Pläne für städtebauliche Erweiterungen im Sinne der englischen Gartenstadtidee. 1911 wurde das Waldheim als Erholungsstätte des Königlich-Bayerischen Infanterie-Leib-Regimentes der Wittelsbacher gebaut. Daher rührt auch der Name „Leiberheim“ mit schönem Biergarten und dem Waldperlacher Volkstheater. Die Wochenendhäuser, die rundherum entstanden, sind der Ursprung für die spätere Gartenkolonie Waldperlach. 1930 wurde Perlach Teil der Stadt München.

Grundstück zu verkaufen in Perlach: Größtes Wohnbauprojekt der Nachkriegszeit

Zwischen Perlach und Waldperlach liegt das umfangreichste deutsche Wohnungsbauprojekt nach dem Zweiten Weltkrieg: die Satellitenstadt Neuperlach. Die Planungen und Umsetzungen zogen sich von 1960 bis in die Neunziger Jahre hin. Allein hier leben heute über 55.000 Menschen.

Wohnung zu verkaufen in Perlach: Attraktives Einkaufszentrum PEP

Einkaufsmöglichkeiten existieren zwar auch rund um den Pfanzeltplatz in Altperlach. Die Shoppingattraktion ist aber das PEP, die Perlacher Einkaufspassage. Mit über 130 Geschäften und Restaurants ist es Münchens größte Shoppingmall. Perlach bietet seinen Bewohnern alle erdenklichen Freizeitaktivitäten. Im Perlacher Forst gibt es Wander-, Jogging- und Reitwege. Das nahegelegene Michaelibad lädt sommers wie winters zum Schwimmen und Saunen ein.

Haus zu vermieten in Perlach: Mit der U5 in 7 Minuten zum Ostbahnhof

Es gibt neben vielen Kindergärten, Grund-, Haupt- und Realschulen sowie etlichen Gymnasien im Stadtbezirk auch Filialen der Stadtbibliothek und der Volkshochschule. U7 und U5 haben ihre Endpunkte in Neuperlach. Die S7 hat einen Haltepunkt in Neuperlach-Süd. Metro- und Stadtbusse sorgen für die Anbindung an die anderen Stadtteile. Schnell ist man auf der Autobahn 8 München-Salzburg.

← Zurück zur Stadtteil-Übersicht
Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen!

Senden Sie uns eine Nachricht