Stadtteil Schwanthalerhoehe / Westend

Münchner Stadtteil Schwanthalerhöhe/Westend 

Ihr Immobilienmakler für den Verkauf und die Vermietung Ihrer Immobilie auf der Schwanthalerhöhe/Westend

Die Schwanthalerhöhe mit dem Westend ist der 8. Stadtbezirk Münchens, in dem 30.000 Menschen leben. Der Name bezieht sich auf den Bildhauer Ludwig Schwanthaler, der die Bavaria geschaffen hat, die vor der Ruhmeshalle an der Theresienwiese steht. Die Stadt dehnte sich während der Industrialisierung nach Westen aus. So entstand das Westend, in dem sich Fabriken und Brauereien ansiedelten und Wohnraum geschaffen wurde.

Haus zu verkaufen auf der Schwanthalerhöhe: Vom Glasscherben- zum Trendviertel

Ein Großteil der Bausubstanz stammt aus der Zeit vor dem Ende des Ersten Weltkrieges. Der Stadtbezirk grenzt im Westen an Laim, im Norden an Neuhausen und die Maxvorstadt, im Osten an die Ludwigvorstadt und Isarvorstadt und im Süden an Sendling und Sendling-Westpark. Vor 40 Jahren galt die Schwanthalerhöhe als „Glasscherbenviertel“. Heute ist das Westend eines der trendigen Viertel und hat sich zur beliebten Wohngegend entwickelt.

Grundstück zu verkaufen auf der Schwanthalerhöhe: Ein Kloster aus dem 14. Jahrhundert

Nicht weit von der Theresienwiese stehen die roten Backsteingebäude des Augustiner-Bräu, das aus einem ehemaligen Kloster entstand. Sie flankieren links den Beginn der Landsberger Straße. An der Donnersbergerbrücke befindet sich rechts das alte Hauptzollamt mit einer markanten Glaskuppel. Heute ist es oft eine Location für Kulturevents. Es lag damals strategisch günstig in der Nähe des ersten Münchner Hauptbahnhofes, der sich an der heutigen Hackerbrücke befand.

Wohnung zu verkaufen auf der Schwanthalerhöhe: Große Kulturereignisse

Die Besiedlung des Westends rückte immer näher an die Theresienwiese heran. Um den Gesamteindruck des Wiesenensembles nicht zu gefährden, kaufte die Stadt Gelände dahinter auf. Dort entstanden der Bavariapark, ein Vergnügungsgarten mit Fahrgeschäften und das Ausstellungsgelände mit Veranstaltungssälen. Gustav Mahler brachte hier seine „Sinfonie der Tausend“ zur Uraufführung. Max Reinhardt leitete das Künstlertheater.

Haus zu vermieten auf der Schwanthalerhöhe: Modernes Wohnquartier

Das Münchner Messegelände wurde 1998 auf das alte Flughafengelände in Riem ausgelagert. Geblieben sind der Bavariapark, eine Ausstellungshalle mit dem Münchner Verkehrszentrum als Außenstelle des Deutschen Museums sowie die alte Kongresshalle. Auf dem verbliebenen Raum entstand ein neues Stadtquartier mit über 1.600 Wohnungen und entsprechender Infrastruktur.

Wohnung zu vermieten auf der Schwanthalerhöhe: Gute Verkehrsanbindung

Das Viertel ist gut in das Netz des Münchner Verkehrsverbundes integriert. Über die Hackerbrücke und die Donnersbergerbrücke erreicht man schnell die S-Bahn-Stammstrecke. Am Heimeranplatz verkehren die S7 und die S20. Die U2 und U5 fahren unter der Schwanthalerhöhe. Metrobusse, Stadtbusse und Tramlinien stehen zur Verfügung. Neben Kindergärten gibt es eine Grundschule, eine Hauptschule, zwei Realschulen, die Bayerische Verwaltungsschule und ein Fortbildungszentrum.

← Zurück zur Stadtteil-Übersicht
Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen!

Senden Sie uns eine Nachricht