Stadtteil Johanneskirchen

Münchner Stadtteil Johanneskirchen 

Ihr Immobilienmakler für den Verkauf und die Vermietung Ihrer Immobilie in Johanneskirchen

Johanneskirchen ist ein Stadtteil der weltbekannten Landeshauptstadt Bayerns. Dieser Teil Münchens gehört zum „Stadtbezirk 13 Bogenhausen„, welcher die Heimat von circa 87.000 Einwohnern ist. Johanneskirchen liegt im Nord-Osten des Bezirks sowie nordöstlich von München. Das bekannte Johanneskirchener Moos besitzt die größte Freifläche in diesem Bezirk Münchens. Das Ortsbild ist tendenziell dörflich geprägt, wird aber von modernen Wohnsiedlungen ergänzt. Der Stadtteil wurde nach der Johanneskirche benannt und erst im Jahr 1820 zu einem Teil der Gemeinde Daglfing. 1930 wurde Johanneskirchen zusammen mit der Gemeinde in die Stadt München eingegliedert.

Haus zu verkaufen in Johanneskirchen – optimale Lage in München Bogenhausen

Der historische Kern von Johanneskirchen liegt ganz in der Nähe der Bahnstrecke, welche zum Flughafen München führt. Neben dem altertümlich angehauchten Teil gibt es aber auch ein großes Neubaugebiet, welches westlich der Bahntrasse liegt. Innerhalb des Neubaugebiets sowie innerhalb seiner Randbereiche ist regelmäßig ein Grundstück zu verkaufen. Wer hier ein Haus zu vermieten hat, profitiert von der zentralen Lage des Stadtteils. Die Grenzen von dem nahegelegenen Unterföhring in nördliche und östliche Richtung bildet auch gleichzeitig die Grenze Johanneskirchens.

Wohnung zu vermieten – Ruhiges Leben in der Großstadt

Im Nord-Osten Münchens ist der Alltag sehr beschaulich. Neben den zahlreichen urigen Bauernhöfen liegt hier die ehemalige Kirchenburg St. Johann Baptist im Zentrum des ruhigen Wohngebiets. Das Gebäude ist als Wahrzeichen des Stadtteils entsprechend exponiert. Auch der Wohnungsverkauf ist in diesem Stadtteil sehr lukrativ, da die hübschen Siedlungen alles bieten, was potenzielle Mieter benötigen: Viel Natur, eine ruhige Umgebung, aber auch eine sehr gute Verkehrsanbindung.

Hausverkauf in Johanneskirchen – Johanneskirchener Moos ist etwas Besonderes

Wer einen Hausverkauf mit der Hilfe vom Immobilienmakler anstrebt, der profitiert von der tollen, natürlichen Umgebung in diesem Stadtteil. Das Johanneskirchener Moos dient als beliebtes Ausflugsziel für Spaziergänger und Familien. Ein langer Wasserlauf plätschert circa einen guten Kilometer östlich von Johanneskirchen durch das Johanneskirchener Moos – der sogenannte Hüllgraben. Im Sommer lädt er die Anwohner und Besucher zum Planschen ein. Im Winter ist das Gebiet rund um das Moos sehr beliebt für andere Freizeitaktivitäten.

Makler in Johanneskirchen wissen Infrakstruktur zu schätzen

Nicht nur mit dem Auto ist der Stadtteil sehr gut zu erreichen, sondern auch der Anschluss an die öffentlichen Verkehrsmittel wie Bahnen und Busse lässt keine Wünsche offen. Zentral gelegene Bahnhaltestellen ergänzen die Haltestellen für Busse sowie Taxistände. Obwohl der Stadtteil sehr ruhig ist, gibt es sämtliche Einkaufsmöglichkeiten des täglichen Bedarfs in direkter Nähe. Auch Restaurants und größere Einkaufsmärkte sind in Johanneskirchen vertreten. Aufgrund der großen Beliebtheit auch bei Touristen befinden sich hier außerdem zahlreiche Cafés und sogar Hotels.

← Zurück zur Stadtteil-Übersicht
Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen!

Senden Sie uns eine Nachricht